Berlin Glücksorte

Villa am Wannsee

Im Sommerhaus des Malers Max Liebermann

Vom Gartenpavillon führt ein Bootssteg hinaus auf den Wannsee. Birkenblätter flirren in der Sonne, weiße Segel gleiten über das blaue Wasser. Das Traumgrundstück reicht bis ans Ufer. Wenn man vom See zurückblickt, sieht man am Ende des leicht ansteigenden Rasens die Villa Liebermann zwischen den hohen Bäumen. Prachtvoller ist die Vorderseite mit den dicken dorischen Säulen, die zum Gemüsegarten und Gartenhaus zeigt. In seinem geliebten „Schloss am See“ verbrachte der berühmte Berliner Maler die warme Jahreszeit. Um die Jahrhundertwende war er bereits als Porträtmaler renommiert und begehrt, ein Mann der Gesellschaft, der in Berlin noch ein repräsentatives Stadthaus besaß und in den besten Kreisen verkehrte. Doch sein persönlicher Glücksort war die Villa am Wannsee, die nach seinen Ideen erbaut und gestaltet wurde. Ein Besuch in Hamburg und die Entdeckung der Alstervillen hatte in ihm den Wunsch nach einem Sommerhaus am Wasser belebt. Der durch Laubkronen besonnte Rasen und die leuchtenden Blumenrabatten gehörten fortan zu seinen Lieblingsmotiven.

Im Erdgeschoss, den früheren Wohnräumen, ist heute das Café Max untergebracht, ein schlichtes Café zur Selbstbedienung. Bei schönem Wetter nimmt man auf der Terrasse an der Seeseite Platz, eben dort, wo Max Liebermann mit Familie und Freunden Tee trank und den Blick auf den Wannsee genoss. Sein Atelier im Obergeschoss ist heute ein kleines Museum, mit Bildern aus dem Garten, alle prachtvoll gerahmt. Erst der Rahmen erhebe ein Bild zur Kunst, befand Max Liebermann, und rahmte die leeren Leinwände, bevor er zu malen begann. Sein Gartenparadies war ihm eine ständige Inspiration. Er gilt als Meister des gefilterten Lichts und der Sonnenflecken. Die kunstvolle Verbindung von Blumenterrassen, Heckengärten und klaren Sichtachsen bezaubert auch den Besucher. Herrlich ist der herbstliche Farbrausch mit rotem Weinlaub, goldgelben Baumkronen und violetten Kohlköpfen im Gemüse- und Staudengarten. Man möchte zum Maler werden.


  • Liebermann-Villa, Colomierstraße 3, 14109 Berlin-Wannsee, Tel. (0 30) 80 58 59 00
  • www.liebermann-villa.de
  • ÖPNV: Bus 114, Haltestelle Liebermann-Villa


Fahr hin und werd glücklich!

Weitere 79 Glücksorte in Berlin findest Du im gleichnamigen Buch, das du in jeder Buchhandlung, im Onlineshop deines Vertrauens oder direkt bei uns kaufen kannst.

Beitragsbild © Ute Liesenfeld