Elsass Glücksorte

Tierische Flugshow

La Volerie des Aigles

Schmutzgeier Albert ist ziemlich clever. Mit seinem Schnabel sammelt er einen Stein auf und lässt ihn auf eine Eiernachbildung aus Gips fallen. Mit lässiger Routine wiederholt er diese Prozedur, bis er schließlich Erfolg und das Ei ein Loch hat. Ein paar Schnabelhiebe später kommt Albert an seine leckere Beute. Ziemlich beeindruckend! Doch nicht nur Albert, auch seine fliegenden Kollegen der Greifvogelwarte Volerie des Aigles weisen faszinierende Fähigkeiten auf.

Nach der Ankunft auf dem Parkplatz führt ein kurzer Spazierweg durch den Wald hinauf zur gut erhaltenen Ruine der Burg Kintzheim (Château de Kintzheim). Hier verbringen die Greifvögel der Volerie des Aigles die Sommermonate, bevor sie im Winter in eine große Voliere im Tal umziehen. Vor der Flugshow können Besucher die Stars genauer unter die Lupe nehmen. Mehrsprachige Infotafeln geben spannende Fakten über die Verhaltensweisen der Vögel und ihre Lebensräume preis. Bei der Gelegenheit sollte man auch die Burg erkunden. Insbesondere der romantische Innenhof mit seinen von Efeu bewachsenen Mauern wirkt bei entsprechendem Lichteinfall sehr atmosphärisch. Schön, dass es hier ein paar Tische und Stühle gibt, an denen man es sich bequem machen kann.

Absolut spektakulär ist die inmitten dieser Kulisse stattfindende rund 40-minütige Flugshow, in der der Falkner auf sehr unterhaltsame, humorvolle Weise zusammen mit seinen Mitarbeitern die unterschiedlichen Vögel präsentiert. Wenn der riesige Sibirische Uhu ganz knapp über die Köpfe der Besucher fliegt, geht ein Raunen durch die Menge. Immer wieder werden Freiwillige in die Demonstrationen mit eingebunden. So können sie sich etwa selbst als Falkner betätigen und einen der Vögel selbst starten und landen lassen. Nicht minder spannend sind die Milane, die während des Flugs Fleischstücke aus der Luft greifen, ein Komodor, der über die Beine der Besucher steigt, oder imposante Adler, die in der Höhe ihre Kreise ziehen und plötzlich hinabstürzen.


  • La Volerie des Aigles, Château de Kintzheim, 67600 Kintzheim
  • Tel. +33 3/88 92 84 33
  • www.voleriedesaigles.com
  • ÖPNV: Shuttlebus 500 vom Gare de Selestat


Fahr hin und werd glücklich!

Weitere 79 Glücksorte im Elsass findest Du im gleichnamigen Buch, das du in jeder Buchhandlung, im Onlineshop deines Vertrauens oder direkt bei uns kaufen kannst.

Beitragsbild © Stephan Petersen