Glücksorte Lüneburg

Glücksorte in Lüneburg

Der Zauber der Heideblüte

In Lüneburg und der Lüneburger Heide ist das Glück zuhause! Carola Siedhoff hat 80 Highlights ausgewählt, die Herzen höher schlagen lassen. Paddeln auf der Ilmenau, Bestaunen des historischen Christmarkts, Badespaß mitten im Wald oder nostalgische Bahnromantik – die Mischung an Orten ist dabei genauso bunt wie die vielfältige Kulturlandschaft selbst. Doch eines haben alle gemein: Ob Einheimischer oder Besucher, du fährst hin und wirst glücklich!

Ein Buch für echte Glückskinder!


Glücksorte in Lüneburg
von Carola Siedhoff
168 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7700-2090-4
14,99 € inkl. MwSt.

Unsere Glücksorte findest Du beim netten Buchhändler um die Ecke, in Deinem liebsten Onlineshop und natürlich direkt bei uns.


Glück, das [ɡlʏk]; Genitiv: des Glück[e]s, Plural: die Glücke (selten); angenehme und freudige Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat; Zustand der inneren Befriedigung und Hochstimmung.

Ort, der [ɔʁt]; Genitiv: des Ort[e]s, Plural: die Orte; lokalisierbarer, oft auch im Hinblick auf seine Beschaffenheit bestimmbarer Platz an dem sich jemand, etwas befindet, an dem etwas geschehen ist oder soll.

Lüneburg [ˈlyːnəˌbʊʁk]; Genitiv: Lüneburgs, kein Plural; charmante Stadt an der Ilmenau; besticht durch außergewöhnliche Oasen der Erholung; zwischen den malerischen Altbauten verbirgt sich immer noch das weiße Gold der Stadt.

Lüneburger Heide [ˈlyːnəˌbʊʁɡɐ ˈhaɪ̯də]; Genitiv: Lüneburgs, kein Plural; Heide-, Geest- und Waldlandschaft in Niedersachsen; friedliche Heidschnucken erhalten die Naturlandschaft; Wacholder blüht hier besonders schön.

Beitragsbild © Pixabay