Glücksorte Heidelberg

Flugfaul und gefräßig

Elefantenrunde und Storchenpark im Zoo

Die Natur überrascht immer wieder. Hier sind die Löwen lahm und die Störche schnell. Die großen Vögel haben sich in den Zoo geschmuggelt, als freie Exemplare in den Nestern über den Gehegen. Die über 20 Störche fliegen manchmal gar nicht mehr in den Süden, sondern im Zoo ihre Paraden, freiwillig. Warum auch nicht? Heidelberg ist bei wenig Frost angenehm mild, und es gibt geregelte Essenszeiten bei Tierkollegen. Da haben die Robben bei ihren Dressurfiguren fast das Nachsehen.

Der schönste Platz, um nach oben zu den Störchen zu spähen, ist am Unterstand mit Picknickbänken kurz vor dem Elefantengehege. Frische Hackschnitzel am Boden, immergrüne Büsche daneben, Efeu rankt an den Pfählen hinauf. Auf einer Gemeinschaftswaage kann man sich öffentlich sichtbar wiegen oder den eigenen Fußabdruck mit dem eines Elefanten im Boden vergleichen. Parallel hört man die Elefanten posaunen. Draußen vor der Elefanten-WG aus drei Jungbullen, dem ersten Experiment seiner Art, zeigt ein Acht-Tonnen-Überseecontainer Cartoons und Fotos, wie 2009 ein Drei-Tonnen-Elefant darin von Zoo zu Zoo transportiert wurde. Das beeindruckt vor allem die Kinder. Das Trio ist gerade nicht im Außengelände, sondern drinnen. Das Elefantenhaus ist der Wohlfühlplatz bei schlechtem Wetter. Hier kann man eine Stunde verbringen und kommt den schweren Jungs ganz nah, unten am Boden und oben vom Ausguck. Sie geben sich sanft.

Khin Yadanar Min, Jahrgang 2009 und geburtsmäßig ein Kölsche Jung, zupft mit seinem Rüssel wie mit einem Staubsauger so viele leckere Strohhalme wie möglich aus dem Heunetz in fünf Meter Höhe. Obwohl die Elefantenjungs asiatischen Ursprungs sind, hat weder Ghandi aus Kopenhagen, noch Tarak aus Hannover, noch Ludwig aus München je den Kontinent seiner Vorfahren gesehen. Man denkt über ihre Geschichte nach, geht euphorisch weiter zu den artistischen Robben und der beruhigenden, abgelegenen Ecke der Waschbären mit schönem Balancier- Parcours.


  • Zoo Heidelberg, Tiergartenstraße 3, 69120 Heidelberg-Neuenheim, Tel. (0 62 21)64 55-0
  • www.zoo-heidelberg.de
  • ÖPNV: Bus 31, 32, Haltestelle Zoo


Fahr hin und werd glücklich!

Weitere 79 Glücksorte in Heidelberg findest Du im gleichnamigen Buch, das du in jeder Buchhandlung, im Onlineshop deines Vertrauens oder direkt bei uns kaufen kannst.

Beitragsbild © Katja Edelmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.