Glücksorte Lübeck

Deutschlands Tiefpunkt

Am Hemmelsdorfer See bei Niendorf

Tiefer runter als im Hemmelsdorfer See geht es nirgendwo. Sagenhafte 39 Meter unter dem Meeresspiegel wurde 2007 der tiefste Festlandpunkt Deutschlands im Gewässer wissenschaftlich nachgewiesen. Eigentlich ein Glücksfall für touristisch versierte See-Anrainer. Doch Tauch- oder U-Boot-Touren zur Sehenswürdigkeit in der Heimat von Hecht und Zander wurden bislang noch nicht angeboten. Mit charmantem norddeutschen Understatement wurde eine Boje gesetzt, die den Punkt markiert. Es reicht einfach, es zu wissen.

Per Rad lassen sich die idyllisch verwunschene Aalbeek-Niederung und der See auf einer 22 Kilometer langen Strecke erkunden. Hinter dem Vogelpark in Niendorf beginnt ein mit grünen Fahrrädern auf weißem Untergrund bestens markierter Weg, der schon nach wenigen Metern zum Aussichtssturm Hermann-Löns-Blick führt. Von der Plattform in 12 Metern Höhe bietet sich ein Panoramablick auf die 4,6 Quadratkilometer große Wasserfläche. Es geht über die Aalbeek, dann romantisch durch eine kurze Allee aus Kopfweiden hindurch. In Hemmelsdorf lohnt ein Abstecher nach links: Vom kleinen Hafen führt eine Rundsteganlage zu einem Vogelbeobachtungshäuschen mitten im See. Unter den sonnengebleichten Holzbohlen schwappt und gluckst das grüne Wasser. Der nächste schöne Blick offenbart sich beim Abstecher zur Badeanstalt in Offendorf. Von der Wasserrutsche geht es mit Schwung ins kühle Nass. Nach Kreuzkamp und Grammersdorf sollte man in Wilmsdorf Kaffee- und Kuchenglück im Seepavillon suchen. Die steilen Steigungen vor Warnsdorf lassen sich mit einem Körbchen Erdbeeren versüßen – am Rand der Strecke kann selbst gepflückt werden.

Runter vom Sattel, rein in die Geschichte, heißt es in Häven. Auf einer kuppelförmigen Erhebung der Geest hat dort wohl die Turmhügelburg Goosevelde gestanden. Ritter nannten sich die Bewohner damals, vorüberziehende Händler und die Stadt Lübeck sahen das etwas anders. Sie gaben dem Ort den Namen „Räuberkuhle“ und schleiften die Burg.


  • Hemmelsdorfer See, Start Radtour Parkplatz An der Aalbeek, 23669 Timmendorfer Strand
  • ÖPNV: Bus 40, 5951, 5920, Haltestelle Niendorf Vogelpark


Fahr hin und werd glücklich!

Weitere 79 Glücksorte in Lübeck findest Du im gleichnamigen Buch, das du in jeder Buchhandlung, im Onlineshop deines Vertrauens oder direkt bei uns kaufen kannst.

Beitragsbild © Beate König